Auf zwei Galerien (den ehemaligen Heuböden) und im Hauptraum zeigen wir drei mal jährlich wechselnd Kunstwerke überwiegend regionaler Künstler. Ausgestellt werden Malerei, Skulptur, Fotokunst und anderes. Beginn der Ausstellungen ist jeweils ca. Februar, Mai, September. 

Der Eintritt ist frei. 

 



 

 "Sichtweisen des Lebendigen"

 

 

Fotografie: Helga Gromnica, Bad Harzburg

Skulptur:   Torsten Kleiner, Badenweiler

 

Vernissage: 

Samstag, 4. Mai '19 um 17.00 Uhr

Ausstellungsdauer: bis einschl. 1. September '19

 

Die Inspirationskraft und die Ästhtik des Wassers sind für Helga Gromnica zu einem ihrer zentralen Themen in der Fotografie geworden. Das Wasser ist die Voraussetzung für jede Form des Lebens. Nie möchte sie schockieren oder durch ausgefallene Techniken beeindrucken. Ihre Fotografien sollen inspirieren.

 

Torsten Kleiner beschäftigt sich in seinen Arbeiten mit dem klassischen Thema der Bildhauerei - der weiblichen Figur. Er fühlt sich dabei eingebunden in einen Jahrtausende alten Strom. Auf seiner Suche nach Schönheit entstehen Körper, die wirken wie noch nicht ganz auf der Erde angekommen. Der Künstler arbeitet nicht nach lebenden Modellen, sondern nach seinem inneren Körpergefühl heraus.

 

Weitere Informationen zu den Künstlern finden Sie im Café!

 

 



 

 

 

Vorblick

 

 

7. September '19 - 15. Dezember '19

Christine Huß:  Malerei, Scherenschnitte und Objekte aus Papier

 

Vernissage: Samstag, 7. September, 17.00 Uhr mit Blockflötenmusik von Christine Otto

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Engel - mixed media

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

                                      Figur - Acrylfarbe/ Papier


 

Neben der Malerei befasst sich Christine Huß intensiv mit der Technik des Scherenschnittes. In einem stetigen Prozess entwickelt sie fortlaufend neue, eigene Techniken des Papierschnittes mit verschiedensten Papierarten.  So kombiniert sie Scherenschnitt und Malerei zu einer ganz eigenen Ausdrucksform. In einem künstlerischen Arbeitsprozess entwickeln sich  durch Aneinanderreihung in verschiedenen Konstellationen und unterschiedlichen Farbgebungen neue Figurationen, die an pflanzlichen Gebilde oder geometrische Ornamente erinnern, teils auch an tierische Wesenheiten. Eine andere Werkreihe inszeniert die Figur als Gegenüberstellung. Indem der Umraum der Figur als Objekt Teil des Werkes wird, kann sich die Figur bildlich aus ihrem Schatten heraus lösen. So lässt Christine Huß Tänzerinnen und Tänzer in einer Installation auf den Balken des Cafés balancieren und gibt ihnen dort einen gestenreichen Auftritt.

Durch die malerische Gestaltung mit kräftiger Sprühfarbe ist der Papiercharakter nicht mehr wahrnehmbar. Es entsteht eine metallische Materialität.

 

Weitere Informationen zur Künstlerin finden Sie im Café.

 

 

 


 

 

 Bisherige Ausstellungen

(beginnend mit der gerade beendeten)

 

Beate Farnländer : Malerei

Cerstin Thiemann : Skulptur

 

Birgit Götz: textile Webarbeiten

Elisa Stützle-Siegsmund: Keramik

 

Atelier Frida der Lebenshilfe Lörrach :  Malerei

Astrid Towers:  Skulptur

 

Simone Urbanke: Skulptur

Christiane Cousquer: Malerei

 

Roland Köpfer: Holzskulptur

Hans-Jürgen Vogt: Malerei

 

Imke, Gerhard und Chrysanthus Helmers: Malerei und Skulptur (Eisen, Bronze)

 

Astrid Towers:        Malerei, Collage, Fotographie

Claudia Borowski: Skulptur ( Papier, Holz, Bronze )

 

Insa Hoffmann:  Malerei

Philipp Müller:  Skulptur ( Stein )

 

 

Sonntag 8. Dezember'19

2. Advent ab 15.00 Uhr

 

Weihnachtsmarkt

 

Standanmeldung bitte über galeriecafe.bamlach@gmail.com.